C++Guns – RoboBlog

21.01.2017

Idee: Halbautomatik

Filed under: Allgemein — Tags: , — Thomas @ 11:01

Mir kam gerade eine recht witzige Idee: Eine Halbautomatik.
Es gibt ja einige Schaltvorgänge, die müssen immer zusammen ausgeführt werden. Zum Beispiel dreht ein Zug auf Gleis 1 seine Runden. Nun soll der Zug auf Gleis 2 los fahren. Was ist im Prinzip zu tun?
Signal Gleis 1 Halt.
Weiche (Ausfahrt) auf Gleis 2 umschalten.
Signal Gleis 2 Fahrt.

Und äquivalent, wenn der Zug auf Gleis 1 losfahren soll:
Signal Gleis 2 Halt.
Weiche auf Gleis 1 umschalten.
Signal Gleis 1 Fahrt.

Es gibt also 2 Sachen die immer passieren:
Die Weiche schaltet immer auf das Gleis mit dem Signal welches Fahrt zeigt. Beide Signale sind niemals gleichzeitig grün.

Also für die Halbautomatik gilt:
Wird ein Signal auf Fahrt geschaltet, wird automatisch das andere Signal auf Halt gestellt und die Weiche gestellt.

Dank der modularen Bauweise ist das super einfach zu realisieren. Es bedarf im Grunde nur ein paar Drahtbrücken auf einer extra Platine. Ich bin gespannt ob damit die Arbeit beim Gleisbildstellwerk vereinfacht wird.

Update 1:
Also die Idee ist gut. Das macht schon ordentlich was her, wenn die Weichen automatisch springen, nachdem man das Signal betätigt hat. Aber leider hat es nicht ganz so funktioniert wie geplant. Mir war nicht bewusst, dass die Tasterleitung, die zu den Flipflops geht, nach Masse geschaltet werden, nachdem das FF betätigt wurde. Das ist wohl ein Resultat der Taster/Relais/FF Verriegelung. Aber es ist nicht so schlimm. Die endgültige Implementierung der Halbautomatik muss sowieso mit der automatischen Fahrstrassensicherung und der eigentlichen Automatik dann abgestimmt werden.

Weiter gehts hier

No Comments

No comments yet.

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.

Powered by WordPress